Veranstaltung: „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“



Am 19. September 2018 findet die Aktionswoche »Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen« statt. Den Rahmen bildet das sogenannte Fachkräftebüro, welches eine gemeinsame Initiative des DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) und des BMAS (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) ist. So wird sich um die Förderung und Unterstützung von Netzwerken zum Thema regionale Fachkräftesicherung gekümmert. Bundesweit werden zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen mit vielen Besucher stattfinden.

Wie in vielen anderen Städten wird es auch hier in Salzwedel im Bildungsverbund Handwerk (BVH) Aktionen geben.

Aus Anlass der Aktionswoche »Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen« laden wir Sie für den 19.09.2018 zu unseren Veranstaltungen ein.  Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte, die sich in ihrer beruflichen Laufbahn weiterqualifizieren möchten.  Vor allem berufsbegleitend, dies aber eben regional mit einer Betreuung vor Ort und gleichzeitiger flexibler Lernmöglichkeit. Um diesen Spagat zu leisten stellen wir unsere Form einer modernen berufsbegleitenden Weiterbildung vor, welche in einer Kombination aus Onlinelernen und Präsenzveranstaltung zu finden ist. Dies am Beispiel eines Vorbereitungskurses für die Ausbildereignungprüfung (AEVO).

Unsere zweite Veranstaltung richtet sich an Unternehmen die ausbilden können, dies aber aus zahlreichen Gründen nicht (mehr) tun. Sowie an Auszubildende, die eine Ausbildung machen wollen, aber aus unterschiedlichen Gründen nicht den richtigen Weg zu einem passenden Ausbildungsbetrieb finden.

 

  • Moderne berufsbegleitende Weiterbildung zur Fachkräftesicherung in der Altmark → 15:30 Uhr
    • Vorstellung und Präsentation neuer Methoden einer berufsbegleitenden Aufstiegsqualifizierung: Online- und Präsenzarbeit in der Weiterbildung.
    • Dozenten stellen sich vor, informieren und präsentieren
    • Projektvorstellung Weiterqualifizierung für die Region zur Ausbildereignung und zum Fachwirt

 

  • Ausbildungsbasar im Rahmen des Projektes AltmarkPlus zum Ausbildungsstart 2018 in der Altmark → 14:00 Uhr
    • Auszubildende können Ausbildungswünsche äußern und sich informieren.
    • Ausbildungsbetriebe können ihren Ausbildungswunsch äußern und sich informieren.
    • Der BVH und der Mitarbeiter des Projektes „AltmarkPlus“ informieren und sind Mittler zwischen Institutionen wie der Agentur für Arbeit, Unternehmen und Auszubildenden.
    • Für Einzelgespräche steht eine Vertreterin des Jobcenter Salzwedel sowie eine Projektmitarbeiterin des Projektes AltmarkPlus zur Verfügung.

 

Über den Bildungsverbund Handwerk

Als regionaler Bildungsträger hat der BVH seine Wurzeln in der Altmark und ist stark vor Ort. Der BVH ist ein zertifizierter Bildungsdienstleister in der Altmark, im Nordwesten Sachsen-Anhalts. Für Berufseinsteiger, Wiedereinsteiger und Umsteiger vermitteln wir berufliche Bildung durch eine große Bandbreite an qualifizierten Aus-, Weiter- und Fortbildungen. Dafür steht Ihnen ein kompetentes Team aus Sozialpädagogen, Tischlern, Kaufleuten, Informatikern, Erziehern, Friseuren und vielen weiteren Fachleuten aus dem Dienstleistungsbereich und dem Handwerk zur Seite.

 

Über das JOBSTARTER plus-Projekt AltmarkPlus

Aufgrund ihrer Einwohnerdichte und einer großen Zahl an kleinen und kleinsten Unternehmen gibt es in der Altmark eine spezielle Förderung für Unternehmer, die ausbilden wollen, es aber aus unterschiedlichen Gründen nicht können. Wer weniger als 50 Mitarbeiter hat, keine Ausbildereignung vorweisen kann, neben der Berufsberatung der IHK und HWK sowie der Arbeitsagentur Hilfe zum Einrichten des Ausbildungsplatzes benötigt oder auch wer schlicht keinen Auszubildenden findet, kann sich an die Mitarbeiter des JOBSTARTER plus-Projektes AltmarkPlus in Salzwedel wenden.


Autor: Jan Meine
Bildquelle: fachkraeftebuero.de