Herausforderungen annehmen

Gesucht: sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für unseren BVH-Standort Gardelegen

Wir suchen eine engagierte sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für unseren Standort in Gardelegen. Ihre Zielgruppen sind u.a. Jugendliche und Erwachsene in der Aus- und Weiterbildung.

Beschreibung Ihrer Tätigkeit

  • Sie planen, organisieren und führen sozialpädagogische Aktivitäten im Rahmen des Maßnahmenkonzeptes durch, wie beispielsweise:
    • individuelle Hilfestellung bei Problemlagen durch Beratung und Verhaltenstraining,
    • helfen beim Abbau von Vermittlungshemmnissen und stärken soziale Kompetenzen,
    • beziehen das soziale Umfeld des Teilnehmenden ein,
    • bereiten das Bewerbungscoaching vor und führen es mit den Teilnehmenden durch,
    • kontrollieren die Anwesenheit der Teilnehmenden und leiten ggf. entsprechende Maßnahmen ein,
    • vermitteln Praktikumsplätze an ihre Teilnehmenden,
    • leiten motivierende Maßnahmen ein und bauen Prüfungsängste ab,
    • helfen den Teilnehmenden bei der Eingliederung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.
  • Sie erarbeiten Förderpläne bzw. Aktivierungs- oder Eingliederungspläne, treffen Zielvereinbarungen mit den Teilnehmenden sowie deren Überwachung.
  • Sie führen eine qualitäts- und anforderungsgerechte Dokumentation unter besonderer Berücksichtigung von Vollständigkeit und ständiger Aktualisierung.
  • Sie arbeiten mit dem in der jeweiligen Maßnahme eingesetzten Personal eng zusammen.
  • Sie arbeiten mit dem Auftraggeber und dessen Beauftragten kooperativ zusammen.
  • Sie arbeiten mit Netzwerkpartnern, Institutionen und öffentlichen Einrichtungen engagiert zusammen.

Unsere Qualifikationsanforderungen

  • mindestens eine abgeschlossene Fachschulausbildung als Erzieher/in oder haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, der sozialen Arbeit, der Heilpädagogik oder der Rehabilitations-,der Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master)
  • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe sind alternativ möglich
  • von Vorteil sind adäquate Zusatzausbildungen
  • Führerschein ist Bedingung

Ihr Profil

  • Sie haben Freude am Umgang mit Jugendlichen oder Erwachsenen, können motivieren und haben einerseits Erfahrung mit den o.g. Zielgruppen und andererseits Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.
  • Sie arbeiten selbständig und strukturiert
  • Der Umgang mit dem PC ist für Sie selbstverständlich, ebenso der Umgang mit den gängigen Social Medien, wie Facebook, Twitter und Instagram
  • Sie besitzen die Fähigkeit zur Teamarbeit und sind emphatisch veranlagt
  • Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitssuchenden Menschen in Arbeit oder Ausbildung wären von Vorteil, sind aber nicht Bedingung.

Unser Angebot

  • eine langfristige Beschäftigungsperspektive
  • keine Befristung Ihres Arbeitsvertrages nach der Probezeit
  • individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • übertarifliche Bezahlung
  • ein Altersvorsorgemodell
  • monatlicher Benzingutschein
  • eine familien-und lebensphasenbewusste Personalpolitik, d. h. die Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • umfassende Möglichkeiten der internen und externen Fort- und Weiterbildung
  • eine modern,-freundlich eingerichtete Arbeitsumgebung
  • moderne  Kommunikationsmöglichkeiten
  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit
  • die Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • kostenlose Mitarbeiterparkplätze

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Zeugnisse und Abschlüsse (möglichst per E-Mail) an bewerbung@bvh-karriere.de

Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch postalisch zukommen lassen:
BVH Gesellschaft für angewandte Bildung und Sozialforschung mbH
St.-Georg-Straße 92
29410 Salzwedel.

Bitte geben Sie zudem Ihren frühesten Eintrittstermin im Anschreiben an.

Sahra Marquardt 
Bewerbungsmanagement