Umschulungen

Zielgruppe:

Die Umschulung richtet sich an arbeitssuchende Frauen und Männer mit einem guten Schulabschluss, einem Berufsabschluss, und/oder einer mehrjährigen Berufserfahrung. Verständnis für den kaufmännischen und den IT-Bereich wären wünschenswert. Die wichtigste Eigenschaft, die Sie mitbringen sollten, ist eine hohe Affinität zur Onlinewelt.

Lehrgangsziel:

Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce ist ein anerkannter Ausbildungsberuf und schließt mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Magdeburg ab.

Lehrgangsinhalte:

Während der Umschulung lernen die Teilnehmer das umfangreiche Tätigkeitsprofil der Kaufleute im E-Commerce kennen. Sie erwerben berufliche Handlungskompetenz in folgenden betrieblichen Mindestinhalten:

  • Bewirtschaftung von Onlineportalen und Onlineshops sowie Unterstützung der Beschaffung
  • Konzeption und Weiterentwicklung von Waren- und Dienstleistungssortimenten
  • Beurteilung, Einsatz und Weiterentwicklung von Vertriebskanälen des E-Commerce
  • Gestaltung der Schnittstellen mit anderen Vertriebskanälen
  • Beurteilung und Einsatz verschiedener Bezahlsysteme
  • Anwendung von projektorientierten Arbeitsweisen im E-Commerce
  • Beurteilung und Auswahl von Kommunikationskanälen, Gestaltung der internen und externen Kommunikation
  • Einsatz von Instrumenten der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle im E-Commerce
  • Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen des Onlinemarketings
  • Anbahnung und Abwicklung von Onlinewaren- und Dienstleistungsverträgen
  • Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen

Beginn:

3. Quartal 2018

Dauer:

2 Jahre

Abschluss:

IHK-Abschluss im Beruf Kauffrau/Kaufmann im E-Commerce

Seit 2018 gibt es einen neuen Beruf: die Kauffrau / den Kaufmann im E-Commerce. Der BVH in Salzwedel bietet Ihnen die Chance durchzustarten und eine Umschulung in diesem Berufsfeld durchzuführen. Informieren Sie sich noch heute über den neuen kaufmännischen Beruf, wir beraten Sie gerne.

Warum ein neuer Beruf?

Die Digitalisierung der Wirtschaft schreitet voran – für viele Handels- und Dienstleistungsunternehmen ergeben sich neue Tätigkeitsfelder, Prozesse, Geschäftsmodelle und Arbeitsweisen. Um auf dem Markt bestehen zu können, benötigen sie gut ausgebildete und kompetente Fachkräfte.

Mit der maßgeschneiderten Umschulung zum/zur Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce wird eine neue, auf digitale Geschäftsmodelle ausgerichtete kaufmännische Qualifikation angeboten, die eine solide und breite Basis für den Fachkräftenachwuchs legt.

 

Und nach der Umschulung?

Die ausgebildeten Kaufleute im E-Commerce finden nicht nur Beschäftigung in Betrieben mit bestehendem Onlinevertrieb. Zukünftig werden Mitarbeiter im E-Commerce auch gebraucht, um Unternehmen den Einstieg in den Onlinehandel und den Aufbau einer Onlinepräsenz zu ermöglichen und zu gestalten.

Lernfelder der Umschulung mit Angabe der Unterrichtsstunden

  • Das Unternehmen mitgestalten
  • Online-Sortimente gestalten
  • Verträge anbahnen und bearbeiten
  • Werteströme erfassen, auswerten und beurteilen
  • Rückabwicklungsprozesse bearbeiten
  • Servicekommunikation
  • Online-Marketing
  • Wertschöpfungsprozesse steuern
  • Online-Vertriebskanäle auswählen
  • Kennzahlen bilden und auswerten
  • Gesamtwirtschaftliche Bedingungen
  • Berufsbezogene Projekte

Weitergehende Informationen zum Thema E-Commerce

Was den Kaufmann im E-Commerce auszeichnet und warum dieser für die Zukunft der Altmark und der hier lebenden menschen wichtig ist, erfahren Sie im Beitrag »E-Commerce – oder: warum die Zukunft nicht wartet.«

Videoinformation: Der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce

Ihr direkter Ansprechpartner für diese Umschulung:

Jan Meine

Herr Meine ist erreichbar via:

Gerne informieren wir Sie zu Fördermöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, denn bei Vorliegen der Voraussetzungen kann die Maßnahme gefördert werden. Dazu ist lediglich die Beantragung eines Bildungsgutscheines nach § 81 SGB III erforderlich.

Zielgruppe:

Diese Umschulung richtet sich an erwerbsfähige, leistungsorientierte, motivierte, arbeitssuchende Frauen und Männer mit einem Hauptschulabschluss, einem Berufsabschluss und/oder mehrjähriger Berufserfahrung. Grundsätzliche Lernvoraussetzungen und eine gewisse Mobilität müssen vorhanden sein.

Lehrgangsziel:

Ausbildungsberuf Restaurantfachfrau/-mann und schließt mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.

Lehrgangsinhalte:

  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsatz von Geräten, Maschinen u. Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung
  • Vorschriften und Grundsätze der Hygiene
  • Küchenbereich
  • Servicebereich
  • Büroorganisation und Kommunikation
  • Warenwirtschaft
  • Arbeiten am Tisch des Gastes
  • Ausrichten von Festlichkeiten und Veranstaltungen
  • Führen einer Station
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Wirtschaftsdienst

Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann die Maßnahme von Ihrem Bedarfsträger wie z.B. der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Dazu ist die Beantragung eines Bildungsgutscheines nach §81 erforderlich.

Beginn:

auf Anfrage

Dauer:

104 Wochen / Vollzeit Montag bis Freitag (1168 Unterrichtsstunden, 2512 Stunden Praktikum)

Abschluss:

Abschlussprüfung vor der Industrie- u. Handelskammer trägerinternes Zeugnis/ Zertifikat

Als Restauranfachfrau/-mann fungieren Sie als Aushängeschild im Gast- und Beherbergungsgewerbe. Sie möchten vor und hinter den Kulissen dafür sorgen, dass Gäste sich wohlfühlen und kompetent beraten werden? Dann sind Sie hier genau richtig.

Beratung gewünscht?

Wir helfen Ihnen gerne!

Nutzen Sie eine unserer zahlreichen Kontaktmöglichkeiten zu unseren Standorten in Salzwedel, Stendal, Gardelegen und Havelberg, oder unsere BVH-Bildungsberatung per WhatsApp.

Zielgruppe:

Diese Umschulung richtet sich an erwerbsfähige, leistungsorientierte, motivierte Frauen und Männer mit einem Hauptschulabschluss, einem Berufsabschluss und/ oder mehrjähriger Berufserfahrung.

Lehrgangsziel:

Ausbildungsberuf Koch/ Köchin und schließt mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.

Lehrgangsinhalte:

  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen u. Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung
  • Vorschriften und Grundsätze der Hygiene
  • Küchenbereich
  • Servicebereich
  • Büroorganisation und Kommunikation
  • Warenwirtschaft
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Anwendung arbeits- u. küchentechnischer Verfahren
  • Zubereitung von pflanzlichen Nahrungsmitteln
  • Herstellung von Suppen und Soßen
  • Zubereitung von Fisch, Schalen- und Krustentieren
  • Verarbeitung von Fleisch und Innereien
  • Verarbeitung von Wild und Geflügel
  • Herstellen von Vorspeisen u. Anrichten von kalten Platten
  • Zubereitung von Molkereiprodukten und Eiern
  • Herstellen und Verarbeiten von Teigen und Massen
  • Herstellen von Süßspeisen

Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann die Maßnahme von Ihrem Bedarfsträger wie z.B. der Agentur für Arbeit oder Jobcenter gefördert werden. Dazu ist die Beantragung eines Aktivierungs- und Eingliederungsgutscheines (AVGS) nach §45 SGB III erforderlich.

Beginn:

auf Anfrage

Dauer:

104 Wochen/ Vollzeit Montag bis Freitag (1104 Unterrichtsstunden, 2576 Stunden Praktikum)

Abschluss:

Abschlussprüfung vor der Industrie- u. Handels- Kammer, trägerinternes Zeugnis/ Zertifikat

Sie kochen für Ihr Leben gern und möchten auch andere daran teilhaben lassen? Dann sind Sie hier genau richtig. Erweitern Sie Ihre Kenntnisse uns Fähigkeiten und legen so das Fundament für eine sichere Zukunft.

Zielgruppe:

Diese Umschulung richtet sich an arbeitsuchende Frauen und Männer mit einem guten Schulabschluss, einem Berufsabschluss und/ oder mehrjähriger Berufserfahrung, an Personen, die an einer beruflichen Neuorientierung interessiert sind.
Für die Teilnahme an dem Lehrgang ist es notwendig, dass grundsätzliche Lernvoraussetzungen und eine gewisse Mobilität vorhanden sind.

Lehrgangsziel:

Ihnen werden alle fachpraktischen und fachtheoretischen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die bei erfolgreichem Abschluss der Prüfung mit einem anerkannten Berufsabschluss von der Industrie- und Handelskammer bescheinigt werden. Somit steht Ihnen für einen Start in eine neue berufliche Zukunft nichts mehr im Wege.
Die Umschulung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Lehrgangsinhalte:

  •   Der Betrieb und sein Umfeld
  •   Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation
  •   Informationsquellen und Arbeitsmethoden
  •   Einfache IT-Systeme
  •   Fachliches Englisch
  •   Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
  •   Vernetzte IT-Systeme
  •   Markt- und Kundenbeziehungen
  •   Öffentliche Netze und Dienste
  •   Betreuen von IT-Systemen
  •   Rechnungswesen und Controlling

Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann die Maßnahme von Ihrem Bedarfsträger wie z.B. der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Dazu ist die Beantragung eines Bildungsgutscheines nach § 81 erforderlich.

Beginn:

auf Anfrage

Dauer:

102 Wochen/ Vollzeit Montag bis Freitag (2688 Unterrichtsstunden, 968 Stunden Praktikum)

Abschluss:

Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer trägerinternes Zeugnis/ Zertifikat

Sie sind gern der kluge Kopf hinter der Technik und verstehen komplexe Zusammenhänge wie kein Zweiter? Dann bauen Sie Ihre technischen, betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Kenntnisse aus und retten so jeden Tag ein bisschen die Welt.

Zielgruppe:

Diese Umschulung richtet sich an arbeitsuchende Frauen und Männer mit einem guten Schulabschluss, einem Berufsabschluss und/ oder mehrjähriger Berufserfahrung, an Personen mit kaufmännischem Grundverständnis, die an einer beruflichen Neuorientierung interessiert sind. Für die Teilnahme an dem Lehrgang ist es notwendig, dass grundsätzliche Lernvoraussetzungen und eine gewisse Mobilität vorhanden sind.

Lehrgangsziel:

Ihnen werden alle fachpraktischen und fachtheoretischen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die bei erfolgreichem Abschluss der Prüfung mit einem anerkannten Berufsabschluss von der Industrie- und Handelskammer bescheinigt werden. Somit steht Ihnen für einen Start in eine neue berufliche Zukunft nichts mehr im Wege.
Die Umschulung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Lehrgangsinhalte:

  •   Die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten und den Betrieb präsentieren
  •   Büroprozesse gestalten und Arbeitsvorgänge organisieren
  •   Aufträge bearbeiten
  •   Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen
  •   Kunden akquirieren und binden
  •   Werteströme erfassen und beurteilen
  •   Gesprächssituationen gestalten
  •   Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
  •   Liquidität sichern und Finanzierungen vorbereiten
  •   Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
  •   Geschäftsprozesse darstellen und optimieren
  •   Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren
  •   Projekte planen und durchführen
  •   EDV- Anwendungen (Textverarbeitung Word, Excel/ Geschäftsbriefe nach DIN, Protokolle, Abrechnungsformulare, betriebsspezifische Anwendungsprogramme)

Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann die Maßnahme von Ihrem Bedarfsträger wie z.B. der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Dazu ist die Beantragung eines Bildungsgutscheines nach § 81 erforderlich.

Beginn:

auf Anfrage

Dauer:

102 Wochen/ Vollzeit Montag bis Freitag (2688 Unterrichtsstunden, 968 Stunden Praktikum)

Abschluss:

Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer trägerinternes Zertifikat/ Zeugnis

Als Organisationstalent behalten Sie auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf und bleiben stets freundlich? Sie können sich ein Leben ohne Excel und Word nicht vorstellen und möchten sich in eine Richtung bilden, die Ihnen eine breitgefächerte Einsatzmöglichkeit eröffnet? Dann setzen Sie bei uns Ihren Meilenstein.

Zielgruppe:

Arbeitssuchende erwerbsfähige, leistungsorientierte, motivierte Frauen und Männer mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine Tätigkeit im Wach- und Sicherheitsgewerbe interessieren. Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, können wir anhand eines Tests gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.

Lehrgangsziel:

Hierzu gehört u.a. die Vermittlung und Erweiterung von beruflichen Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten, die bei erfolgreichem Abschluss der Prüfungen mit einem anerkannten Berufsschulabschluss von der Industrie- und Handelskammer bescheinigt werden. Die Umschulung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Innerhalb des Kurses wird zzgl. die Ersthelferausbildung und Sachkundeprüfung nach § 34a GewO angeboten.

Lehrgangsinhalte:

1. Allgemeine Schulungsinhalte

  • Einführung und Informationen zum Arbeitsmarkt
  • Das aktive Bewerbertraining

2. Fachspezifische Inhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Rahmenbedingungen der Sicherheitswirtschaft
  • Planung und Umsetzung von Sicherheit
  • Schutz- und Sicherheitsvorschriften
  • Rechtsverstöße und Gefährdungssituation
  • Berufsspezifische Kommunikation
  • Sicherheitstechnische Einrichtung und Hilfsmittel
  • Menschen, Objekte, Werte sichern
  • Sachverhalte ermitteln, aufklären und dokumentieren
  • Geschäftsprozesse steuert
  • Sicherheitsdienstleistungen anbieten
  • Sicherheitsrisiken analysieren und Maßnahmen zur Gefahrenabwehr planen, durchführen und bewerten

3. Prüfungsvorbereitungen und Prüfung

  • Vorbereitung auf die IHK – Prüfung (Teil 1 und 2)
  • IHK - Prüfung

4. Betriebliche Praktika


Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann die Maßnahme von Ihrem Bedarfsträger wie z.B. der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Dazu ist die Beantragung eines Bildungsgutscheines nach §81 erforderlich.

Beginn:

auf Anfrage

Dauer:

104 Wochen/ Vollzeit Montag bis Freitag (2688 Unterrichtsstunden, 968 Stunden Praktikum)

Abschluss:

Abschlussprüfung vor der Industrie- u. Handels- Kammer, trägerinternes Zeugnis/ Zertifikat

Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit sind Sie der Fels in der Brandung. Für den Schutz von Objekten, Personen oder Veranstaltungen eingesetzt, fühlen Sie sich wohl mit einer verantwortungsvollen Aufgabe und selbst in heiklen Situationen bewahren Sie einen kühlen Kopf. Fühlen Sie sich angesprochen? Kommen Sie zu uns - wir bilden Sie aus.